Um 7.15h war Einlass auf den See. Begrüßt wurden wir mit einer Haifischflosse die aus dem noch stellenweise stehenden Wasser ragt. Witzig.

img_3874
img_3874 img_3874
img_3876
img_3876 img_3876
img_3877
img_3877 img_3877

 

Um 8.30 Uhr Besprechung mit Horst Rösler (deutscher Fotograf und Bonneville-Kenner) unter Galerie findet ihr Bilder vom Bike und Team die er am 25. und 26. aufgenommen hat.

img_5207
img_5207 img_5207
img_5208
img_5208 img_5208
img_5209
img_5209 img_5209

 

Die Teams werden vom Veranstalter aufgefordert, mit den Autos die Strecke zu befahren um sie besser zu verdichten. Wir fahren auch ein paar Runden. Erste positive Meldung: Rennbetrieb bis 19 Uhr.

Um 9.00 Uhr werden einige Änderungen am bike durchgeführt. Wir bauen auf ein Setup zurück von dem wir wissen das schon schwingungsfreie 170 mph möglich waren. Bleigewichte werden entfernt, Stoßdämpfer neu eingestellt, Reifen gewechselt.

img_3880
img_3880 img_3880
img_3882
img_3882 img_3882
img_3886
img_3886 img_3886

Durch den gestrigen Abbruch können wir direkt zur nächsten Startergruppe aufrücken. Um 9.45 Uhr haben wir unseren Lauf, besser, 141.004 mph - Hier der Clip "second run" auf youtube

aber noch immer Schwingungen und Lenkerflattern.

img_3912
img_3912 img_3912
img_3913
img_3913 img_3913
img_3914
img_3914 img_3914

Es geht direkt weiter zum Vorstart. Nun soll der Lenkungsdämpfer zugedreht werden.

 

Warten im Vorstart ... und warten... und warten und unterhalten...

 

um 13.00 Uhr fällt die Entscheidung die vordere Radabdeckung zu verändern. Ein Japaner konnte so sein Problem in den Griff bekommen wir versuchen das auch. Also Aggregat in den Vorstart geholt, bike im Sprinter aufgehängt und direkt vor Ort Luftaustrittsöffnungen eingeschnitten.

Warten im Vorstart ... Und warten und ... Die Sonne knallt.

 

Hier der Clip "third run" auf youtube

 

Um 15.45 Uhr endlich der zweite Lauf des Tages. Weiterhin starkes Lenkerflattern mehr als 133.564 mph war ohne Aufschaukeln nicht möglich.

 

Das Aufschaukeln des bikes haben wir mit einer Onboard-Camera aufgezeichnet.

Weiter zum Clip "wobbling run 2&3" auf youtube

 

16.15 Uhr Besprechung mit Team und anderen Fahrern. Die Entscheidung: wir fahren nun nackt ohne Frontfender und ohne große Verkleidung um die Ursache schneller eingrenzen zu können. Alles wird abgebaut.

img_3933
img_3933 img_3933
img_3934
img_3934 img_3934
img_3936
img_3936 img_3936

Um 17.45 stehen wir wieder am Vorstart und warten.... um 18.15 Uhr Rauch am Horizont, ein bike brennt auf der Piste. Die Aufstellung der einzelnen Teams ist registriert, morgen geht es weiter. Wir stehen dann am Anfang der zweiten Gruppe im Vorstart.

 

Resümee:

Heute haben wir fast den ganzen Tag im Vorstart geschmort und eine Flasche Wasser nach der anderen gekippt. Nur 2 runs. Und der gestrige Tag fehlt uns komplett. Da ist es nicht so einfach das richtige Setup zu finden geschweige denn Fehler zu eliminieren. Es bleibt spannend. Aber wir erhalten hier super Unterstützung von den anderen Teams. Morgen wird's besser.